Läuft und läuft und läuft.

„Betreuung, wie wir sie verstehen:
Pflege, Wartung, 24/7-SOS, Schulung, Einweisung, Sicherheit.“

 

Eine eherne Regel der IT lautet, man solle am laufenden System nichts ändern, es einfach laufen lassen. Das ist deshalb richtig, weil jede Veränderung nicht einzuschätzende Risiken mit sich bringt. Aber: Damit ein System einfach läuft, dafür muss es gepflegt werden, dafür sind schon eine Reihe von laufenden Maßnahmen erforderlich.

Angefangen bei der zeitnahen Einpflege von Updates, den regelmäßigen War­tungs­arbeiten an Hardware und Software, den Anpassungen an Veränderungen in den Arbeitsabläufen. Und nicht zuletzt trägt gerade die Einweisung und Schulung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu bei, dass das System ungestört läuft. Und läuft. Und läuft. Und für den ganz unwahrscheinlichen Notfallgibt es zum Glück noch unseren 24-Stunden-Notfall-Bereitschaftsdienst.